Der Rotstift – wie viel kostet Werbung?

Das Problem kennen beide Seiten – egal ob Agenturen oder deren Kunden – wie viel kostet Werbung und was ist für das geplante Vorhaben ein realistischer und marktgerechter Preis?

Wie kalkulieren Werbeagenturen, Grafiker, Designer, Fotografen, Texter, Webagenturen, Internetagenturen, Messebauer & Freelancer ihre Angebote und Preise?

Seit 1998 ermitteln wir kontinuierlich Honorare, Preise und Kosten in der Werbebranche. Im jährlich aktualisierten ROTSTIFT erhalten Sie die derzeitigen Honorare und Produktionskosten der Werbebranche.

Wir sind absolut unabhängig und neutral! Deshalb sind unsere Honorar- und Preislisten keine Wunschlisten von Verbänden oder Organisationen, sondern ein Spiegelbild der tatsächlichen Kostensituation.

Werbetreibende Unternehmen erfahren, welcher Preis für ihre Aufträge an Agenturen marktgerecht ist. Die ausführende Seite, wie z.B. Werbeagenturen, Grafiker, Fotografen und Texter, bekommen mit unseren Veröffentlichungen einen realistischen Überblick, welche Honorare für welche Leistung üblicherweise berechnet werden.

Zahlreiche Unternehmen aus den verschiedensten Branchen, Agenturen der unterschiedlichsten Größen, Grafiker, Texter, Fotografen, Messebauer, Unternehmensberater, sowie Verbände, Institutionen, öffentliche Einrichtungen und Ministerien, planen und kalkulieren effizient mit dem ROTSTIFT.

Das sagen Kunden über den ROTSTIFT:

Als Dozent an der Markenakademie des Deutschen Markenverbands halte ich seit Jahren Seminare zum Thema Agenturführung. Teilnehmer sind Manager großer Markenunternehmen, z.B. Danone, Procter&Gamble, Rotkäppchen, Weber-Grill, Henkel, Falke, Reemtsma etc.

Bei der Frage nach dem fairen Preis für Agenturleistungen verweise ich gerne auf den ROTSTIFT, weil ich dieses Werk für praktisch, fundiert, sehr gut strukturiert und realitätsnah halte.

Der ROTSTIFTkommt bei den Teilnehmern sehr gut an. Selbst der eigene Preisvergleich zwischen verschiedenen Anbietern liefert meiner Erfahrung nicht eine so gute Basis,

Dr. Thomas DmochHead of Digital Marketing & Sales

Wir haben uns den Rotstift gekauft, um einmal die Kalkulationen und Preise als Auftraggeber zu prüfen.

Was wir suchten, haben wir bekommen: Benchmarks, ob unsere Lieferanten wie Werbeagenturen, Fotografen und Texter Honorare im fairen Bereich berechnen.

Die Nutzung ist im Grunde doch sehr einfach, auch wenn man erst einmal etwas erschlagen ist beim Anblick der Zahlenkolonnen.

Für uns passt der Rotstift, von daher volle Punktzahl.

Florian BaderGeschäftsführer ClickConcepts GmbH

Als mittelständisches Unternehmen im Bereich Logistik sind uns die branchenüblichen Werbehonorare nicht geläufig. Deshalb waren wir auf der Suche nach einem verlässlichen Ratgeber für Werbehonorare um zu überprüfen, ob denn unsere Werbeagentur und unsere Internetagentur faire Preise berechnen.

Vom Rotstift haben wir schon öfter gehört, wir waren uns aber nicht sicher, ob dieser nur für die ausführende Seite, also für Agenturen gedacht ist. Jedoch: der Rotstift ist genau das, was wir gesucht haben!

Ich kann dieses Honorarnachschlagewerk meinen Unternehmerkollegen empfehlen.

Achim KrugerGeschäftsführer Kruger GmbH
Tausende Kunden vertrauen dem ROTSTIFT seit vielen Jahren. Für langjährig erfahrene Werbeprofis, Freelancer, werbetreibende Unternehmer und Agenturgründer in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, ist der ROTSTIFT das beliebteste und zuverlässigste Kalkulationstool.

Mit der Download-Version des ROTSTIFT können Sie schon in wenigen Minuten mit Ihren Kalkulationen beginnen.