werbecheck.de |
über WerbeCheck Beratungsangebote Veröffentlichungen Informationen
Hotline: 07961-560 550
WerbeCheck.de Konto | Warenkorb | Kasse
 
WerbeCheck » Veröffentlichungen » AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Auftragserteilung und Auftragsannahme

Bei Auftragserteilung erkennt der Käufer unsere aktuellen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen an. Alle bisherigen Bedingungen verlieren ihre Gültigkeit. Eine Lieferverpflichtung unsererseits besteht nicht. Lieferverzögerungen sind kein Grund für Schadensersatzansprüche.

Wir liefern ausschliesslich an gewerbliche und selbständig tätige Kunden und nicht an private Endkunden!

2. Liefervorbehalt

Wir liefern nur für den gewerblichen Bedarf in Handel, Dienstleistung, Handwerk, Industrie und ähnlichen Institutionen bzw. für freiberuflich Tätige. Angebote freibleibend. Eine Lieferverpflichtung unsererseits besteht nicht. Lieferverzögerungen sind kein Grund für Schadensersatzansprüche.

3. Preise / Liefermöglichkeiten

Unsere Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Beim Bestellvorgang wird Ihnen bei der Bezahlung die Mehrwertsteuer ausgewiesen, sowie der Preis inklusive Mehrwertsteuer angezeigt. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten. Wir halten grundsätzlich alle Katalogtitel auf Lager. Durch Nachfrageschwankungen muß in Ausnahmefällen mit verlängerten Lieferzeiten und Teillieferungen gerechnet werden. Teillieferungen berechtigen nicht vom Rücktritt der Bestellung. Auf Grund der Auslieferung aus verschiedenen Versandstationen kann Ihre Bestellung auf mehrere Lieferungen verteilt sein. Ein Versandkostennachteil entsteht Ihnen daraus nicht.

4. Lieferung - Versandkosten

Wir versenden mit Post-Paketdienst DHL oder Post. Bei Versandsonderwünschen berechnen wir die jeweiligen Kosten. Die Ware reist auf Risiko des Käufers. Die Kosten können Sie dem Bestellformular entnehmen.

5. Zahlung

Wir beliefern Erstkunden gegen Vorkasse oder Lastschrift. Bestandskunden können nach Freischaltung durch uns bis auf eventuellen Widerruf gegen Rechnung beliefert. Rechnung zahlbar innerhalb 7 Tagen rein netto. Wechsel und Schecks werden nur erfüllungshalber angenommen, bei Nichteinlösung schuldet der Kunde Schadensersatz und alle Forderungen werden sofort fällig. Bei Verzug sind wir berechtigt, ab betreffendem Zeitpunkt umgehend Verzugszinsen in Höhe des Bankzinssatzes für offene Kontokorrentkredite zu berechnen. Tritt bei Ihnen eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse ein, so sind wir berechtigt, die gesamte Restschuld fällig zu stellen und außerdem Sicherheiten zu verlangen. Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

6. Eigentumsvorbehalt

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Sie dürfen die Ware nur dann verarbeiten oder veräußern, solange Sie nicht in Verzug sind. Die aus dem Weiterverkauf entstandenen Forderungen treten Sie als Kunde sicherungshalber in vollem Umfang an uns ab, wir ermächtigen Sie widerruflich, für unsere Rechnung in Ihrem Namen einzuziehen. Diese Einziehungsermächtigung wird widerrufen, wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Verpfändungen und Sicherungsübereignungen sind unzulässig. In der Zurücknahme sowie in der Pfändung der Vorbehaltsware durch uns liegt kein Rücktritt vom Vertrage. soweit nicht das Verbraucherkredit- Gesetz Anwendung findet.

7. Beanstandungen / Warenrücknahme

Reklamationen müssen Sie uns innerhalb von 8 Tagen nach Eintreffen der Ware schriftlich bekanntgeben. Falls Sendungen beschädigt eintreffen, müssen Sie den Anlieferer unverzüglich darauf aufmerksam machen und eine schriftliche Bestätigung verlangen. Eine Kopie dieser Bestätigung senden Sie bitte an uns. Gleiches gilt für versteckte Mängel, die Sie erst beim Auspacken feststellen. Bestellungen sind grundsätzlich Festbestellungen. Ansichtsendungen können bei bekannten Kunden nach vorheriger Vereinbarung in Ausnahmefällen erfolgen. Rücklieferungen bedürfen in jedem Falle unserer vorherigen Zustimmung. Porto für Rücksendungen trägt der Käufer. Für zurückgeschickte Ware tragen wir kein Versandrisiko. Sie erhalten eine Ersatzlieferung, wenn die Ware uns einwandfrei erreicht. Gutschrift erfolgt, wenn kein gleicher Artikel bzw. Ersatzartikel geliefert werden kann.

8. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Teilnichtigkeit

Für diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und Ihnen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit Sie Vollkaufmann im Sinne des HGBs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen sind, ist 73479 Ellwangen ausschließlich zuständiges Gericht. Sollte eine Bestimmung dieser AGBs oder einer sonstigen Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so wird dennoch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.


Zurück